So konvertieren Sie eine externe Festplatte von Apple auf einen PC

Externe Festplatten eignen sich zum Übertragen von Daten zwischen Computern oder als zusätzlicher Sicherungsspeicher. Wenn Sie jedoch versuchen, eine externe Festplatte zu verwenden, die für Mac OS formatiert wurde, werden Sie feststellen, dass sie auf Ihrem PC nicht funktioniert. Um eine externe Festplatte von Apple auf einen PC zu konvertieren, müssen Sie das Laufwerk so formatieren, dass es vom Windows-Betriebssystem gelesen werden kann - ein Vorgang, der durch die integrierten Festplattenverwaltungstools von Windows vereinfacht wird.

1

Übertragen Sie alle Dateien oder Ordner, die Sie von der externen Festplatte behalten möchten, auf einen anderen Computer. Ziehen Sie die Dateien per Drag & Drop oder verwenden Sie ein Sicherungsprogramm.

2

Schließen Sie die externe Festplatte an den PC an, indem Sie das USB- oder IEEE1394-Kabel an die entsprechende Schnittstelle anschließen.

3

Klicken Sie auf das Symbol "Start" in der unteren linken Ecke des PC-Desktops. Wählen Sie "Systemsteuerung" aus dem Einblendmenü. Öffnen Sie "Verwaltung" oben im Menü "Systemsteuerung".

4

Wählen Sie "Computerverwaltung" aus dem Menü "Verwaltung". Markieren Sie "Datenträgerverwaltung" auf der linken Seite des Menüs "Verwaltung", um die Benutzeroberfläche für die Datenträgerverwaltung aufzurufen.

5

Suchen Sie die externe Festplatte in der Festplattenverwaltungsoberfläche. Die Laufwerke werden in der ersten Spalte des Verwaltungsbildschirms identifiziert.

6

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die externe Festplatte. Wählen Sie "Format" aus dem Kontextmenü. Wenn Sie vom System dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf "OK", um fortzufahren, und dann erneut auf "OK", um Ihre Auswahl zu bestätigen.