Was sind die vier Faktoren, die eine Verschiebung der Nachfrage verursachen?

Normalerweise sinkt die Nachfrage nach einem Produkt mit steigendem Preis. Umgekehrt steigt die Nachfrage mit sinkendem Preis. Andere Faktoren können jedoch dazu führen, dass sich die Nachfragekurve entweder nach rechts verschiebt, was auf eine erhöhte Nachfrage hinweist, oder nach links, was auf eine verringerte Nachfrage hinweist. Diese Faktoren stellen grundlegende Veränderungen auf dem Markt dar.

Änderung des Einkommensniveaus der Käufer

Menschen kaufen mehr von einem Produkt, wenn ihr Einkommensniveau steigt. Mit steigendem Einkommen kaufen Verbraucher beispielsweise eher Markenlebensmittel als Generika. Produkte, die die Nachfragekurve nach rechts verschieben, werden als "normale" Waren bezeichnet.

Kurzfristig bleiben die Preise gleich, aber auf lange Sicht reagieren die Verkäufer auf die gestiegene Nachfrage nach normalen Waren mit Preiserhöhungen.

Produkte, die die Nachfragekurve mit steigendem Einkommen der Verbraucher nach links verschieben, werden als "minderwertige" Waren bezeichnet. Die Nachfrage nach diesen Produkten sinkt, da die Verbraucher mehr Geld verdienen.

Ein Beispiel ist eine Busfahrt. Wenn sich die Leute kein Auto leisten können, nehmen sie einen Bus, aber wenn ihr Einkommen steigt und sie es sich leisten können, ein Auto zu kaufen, fahren sie seltener mit dem Bus.

Änderung des Geschmacks oder der Vorlieben der Verbraucher

Veränderungen in der Mode sind gute Beispiele für Veränderungen im Geschmack der Verbraucher. Die Kleidungsstile ändern sich ständig. Mode, die in den 60er Jahren populär war, ist für die heutigen Verbraucher nicht mehr vermarktbar.

Preisänderungen für verwandte Waren

Manchmal können Waren gegeneinander ausgetauscht werden. Eine Änderung des Preises einer Ware verändert die Nachfrage nach der anderen Ware.

Nehmen Sie zum Beispiel Eis. Wenn der Preis für Eis sinkt, kaufen die Leute mehr davon und kaufen weniger Schokoriegel. Sie befriedigen ihren Bedarf an Süßigkeiten zu einem niedrigeren Preis. Die Nachfragekurve für Schokoriegel verschiebt sich nach links.

Der gleiche Prozess funktioniert für Rindfleisch und Huhn. Wenn die Rindfleischpreise steigen, kaufen die Leute mehr Hühnchen. Die Nachfragekurve für Rindfleisch verschiebt sich nach links, da die Leute weniger davon kaufen.

Änderungen der Käufererwartungen

Die Erwartungen der Käufer über zukünftige Preise können die Nachfragekurve beeinflussen. Wenn Verbraucher einen Preisanstieg erwarten, kaufen sie jetzt mehr von einem Produkt, und die Nachfragekurve bewegt sich nach rechts.

Wenn Verbraucher hingegen erwarten, dass ein Produkt bald in den Handel kommt, verzögern sie ihre Einkäufe und die Nachfragekurve verschiebt sich nach rechts.

Auswirkungen von Änderungen der Nachfragekurven

Vermarkter achten auf diese vier Faktoren, die die Nachfrage beeinflussen. Änderungen der Nachfragekurven haben Auswirkungen auf Preisstrategien, Marketingkampagnen und Produktionsplanung.