Was ist der Unterschied zwischen Hyper-Threading und Multi-Core-Technologie?

Die Technologie hinter Hyper-Threaded- oder HT- und Multi-Core-Prozessoren ermöglicht es Prozessoren, die Leistung von Single-Core-Nicht-HT-Prozessoren bei weitem zu übertreffen. Die Unterschiede zwischen den Technologien sind jedoch groß. Daher ist es wichtig, diese Unterschiede zu verstehen, bevor Sie auswählen, was in Ihren Geschäftscomputern verwendet werden soll. Mit beiden Technologien erzielen Sie jedoch eine höhere Leistung als mit einem normalen Prozessor.

Hyper-Threading-Technologie

Die Hyper-Threading-Technologie erstellt zwei virtuelle Prozessorkerne für jeden in einer CPU vorhandenen physischen Kern. Der physische Kern versorgt die virtuellen Kerne, die dann die Verantwortung für die Aufgabenverarbeitung teilen. Jeder virtuelle Kern ist mit dem anderen identisch, und obwohl keiner so leistungsfähig ist wie der physische Kern, übersteigen sie zusammen die Leistung des physischen Kerns bei weitem, wenn HT nicht aktiviert ist. Durch die Verwendung dieser virtuellen Kerne kann die CPU Aufgaben in Echtzeit zwischen Kernen delegieren.

Vorteile von Hyper-Threading

Die Arbeitslast, die durch einen CPU-intensiven Vorgang verursacht wird, z. B. das gleichzeitige Ausführen von zwei anspruchsvollen Programmen - ein Vorgang, der einen einzelnen physischen Kern unabhängig von seiner Rohleistung verlangsamen würde - wird auf die virtuellen Kerne in einem Prozessor aufgeteilt, der nutzt HT-Technologie. Mit zwei virtuellen Kernen, die gleichzeitig Aufgaben erledigen, sind die Verarbeitungszeiten kürzer, Programme werden schneller geöffnet und Ihr Computer reagiert beim Multitasking schneller. Kurz gesagt, Hyper-Threading erhöht die Verarbeitungseffizienz.

Multi-Core-Technologie

Die Multi-Core-Technologie, die am häufigsten in Dual-Core-, Quad-Core- und Hexa-Core-CPUs verfügbar ist, ist eine Technologie, die zusätzliche physische Prozessorkerne hinzufügt. In einer Single-Core-CPU werden Aufgaben nacheinander verarbeitet, je nach Verfügbarkeit. Dies kann für Multitasking problematisch sein, da Aufgaben gesichert werden. In einem Prozessor mit zwei oder mehr Kernen ist Multitasking weitaus effizienter, da mehrere Kerne für die Verarbeitung von Aufgaben verfügbar sind. Je mehr Kerne Sie haben, desto mehr Daten können Sie ohne Leistungseinbußen verarbeiten.

Vorteile von Multi-Core

Die Multi-Core-Technologie bietet alle Vorteile der Hyper-Threading-Technologie und mehr. Im Gegensatz zur HT-Technologie, bei der zwei virtuelle Kerne für jeden physischen Kern verwendet werden, um Aufgaben effizienter zu verarbeiten, werden bei der Multi-Core-Technologie physische Kerne hinzugefügt. Da ein einzelner physischer Kern leistungsfähiger ist als ein einzelner virtueller Kern, ist ein Dual-Core-Prozessor leistungsfähiger als ein Single-Core-Prozessor mit Hyper-Threading. Viele neuere CPU-Modelle sind Hyper-Threaded- und Multi-Core-CPUs, was eine noch höhere Leistung ermöglicht. Wenn Sie beispielsweise einen Quad-Core-Prozessor - das sind vier Kerne - mit HT haben, haben Sie acht virtuelle Kerne.