So berechnen Sie den durchschnittlichen Tagesumsatz

Die Umsatzerlöse stellen das Geld dar, das ein Unternehmen aus dem Verkauf von Produkten und Dienstleistungen generiert, mit denen es Betriebskosten und Gläubiger bezahlen muss. Steigende Umsätze können einem Unternehmen helfen, eine Wettbewerbsposition in seiner Branche zu erreichen, während sinkende Umsätze dazu führen können, dass ein Unternehmen nach neuen Einnahmequellen sucht. Während Ihr Unternehmen zu verschiedenen Jahreszeiten unterschiedliche Verkaufsmengen generieren kann, können Sie Ihren durchschnittlichen Tagesumsatz berechnen, um diese Unterschiede auszugleichen und eine Zahl bereitzustellen, mit der Sie sie mit verschiedenen Zeiträumen vergleichen können.

Trinkgeld

Teilen Sie Ihren Gesamtumsatz in einem bestimmten Zeitraum durch die Anzahl der Tage im selben Zeitraum, um den durchschnittlichen Tagesumsatz zu berechnen.

  1. Bestimmen Sie den Jahresumsatz

  2. Bestimmen Sie die Umsatzmenge, die Ihr Unternehmen während eines Abrechnungszeitraums erzielt hat und für die Sie Ihren durchschnittlichen Tagesumsatz berechnen möchten. Angenommen, Ihr Unternehmen hat im vergangenen Jahr einen Jahresumsatz von 40.000 US-Dollar erzielt.

  3. Nun eine einfache Abteilung

  4. Teilen Sie Ihre während des Abrechnungszeitraums erzielten Umsätze durch die Anzahl der Tage im Zeitraum, um Ihren durchschnittlichen Tagesumsatz zu berechnen. Teilen Sie im Beispiel Ihren Jahresumsatz von 40.000 USD durch 365, um einen durchschnittlichen Tagesumsatz von 109,59 USD zu erzielen.

  5. Vergleichen Sie mit Zeiträumen

  6. Vergleichen Sie Ihren durchschnittlichen Tagesumsatz in verschiedenen Abrechnungsperioden und vergleichen Sie ihn mit anderen Kennzahlen, z. B. den durchschnittlichen Tagesausgaben, um die Leistung Ihres Unternehmens zu messen. Wenn Ihr Unternehmen seinen durchschnittlichen Tagesumsatz nicht beibehält oder steigert, identifizieren Sie die Bereiche, die Sie verbessern müssen, um die Anzahl zu erhöhen. Wenn beispielsweise Ihr durchschnittlicher Tagesumsatz von 90 USD auf 110 USD gestiegen ist, kann Ihr Unternehmen seinen Marktanteil erhöhen.

  7. Trinkgeld

    Sie können auch den durchschnittlichen Tagesumsatz verschiedener Geschäftsbereiche oder Filialen berechnen und vergleichen, um Stärken und Schwächen zu identifizieren.

Sollten Sie den Prozess automatisieren?

Die manuelle Berechnung des durchschnittlichen Tagesumsatzes ist zeitintensiv. Erwägen Sie, den Prozess mit einer Software zu automatisieren, die jeden Verkauf protokolliert und einen Bericht über Verkaufstrends zurückgibt. Im Einzelhandel ist die Automatisierung von Verkaufszahlen eine gängige Integration, die über POS-Services und E-Commerce-Verkaufssoftware angeboten wird.

Servicebasierte Unternehmen mit längeren Vorlaufzeiten sind komplexer. Integrationen für diese Geschäftsmodelle sind jedoch in CRM-Systemen wie Salesforce vorhanden. Zusätzlich zur Berechnung des durchschnittlichen Tagesumsatzes können Sie den Durchschnittswert jedes Leads und den Conversion-Prozentsatz für Ihre Leads ermitteln. Wenn Sie jedem Lead einen bestimmten Gewinnwert zuweisen und die Conversions verstehen, können Sie für jede Akquisition eine bestimmte Menge Werbung ausgeben.

Unternehmen, die wachsen möchten, können den Prozess verwalten, indem sie wissen, was jeder Kunde kostet und wie viel Umsatz jeder Einzelne erzielt.