Hat ein Unternehmen das Recht, in ein Haus zu gehen, um ein Gerät zu reparieren?

Sie und Ihr Unternehmen haben beide ein Grundrecht auf Privatsphäre und die Freiheit von unangemessenen Suchanfragen. Dieses Recht schränkt die Fähigkeit eines Unternehmens, Geräte wieder in Besitz zu nehmen, erheblich ein. Unabhängig davon, ob Sie Geräte für Ihr Unternehmen bei sich zu Hause aufbewahren oder einem Mitarbeiter oder einem anderen Dritten erlauben, die Geräte bei sich zu behalten, kann ein Gläubiger Ihr Haus nicht ohne gerichtliche Anordnung betreten.

Rücknahme und Hausfriedensbruch

Es ist legal, Geräte, die Sie mieten, finanzieren oder besitzen, wieder in Besitz zu nehmen, aber ein Gläubiger kann Geräte nicht zurücknehmen, nur weil Sie Geld mit der Kreditkarte schulden, mit der Sie sie bezahlt haben. Rücknahmemitarbeiter dürfen Gegenstände mitnehmen, die auf Ihrem Grundstück gut sichtbar sind, und erhalten eine begrenzte Befreiung von den Gesetzen gegen das Eindringen von Personen. Ein Agent könnte beispielsweise ein Gerät entfernen, das Sie auf der Veranda gelassen haben. Ein Rücknahme-Agent kann jedoch nicht unnötig auf Ihrem Grundstück verweilen. Wenn die Geräte nicht sichtbar und nicht verfügbar sind, können Sie ihn bitten, das Grundstück zu verlassen.

Den Frieden brechen

Repossession Agents ist es untersagt, Maßnahmen zu ergreifen, die den Frieden verletzen könnten, z. B. das Bewegen Ihres Autos oder anderer wertvoller Besitztümer. Diese Einschränkung erstreckt sich auf das Betreten Ihres Hauses, was je nach den Umständen des Eintritts ein Verbrechen sein kann. Der Agent kann jedoch darum bitten, zu Ihnen nach Hause zu kommen, und kann eintreten, wenn jemand anderes, der im Haus wohnt, ihm die Erlaubnis gibt, hereinzukommen.

Gerichtsbeschlüsse und Haftbefehle

Der Rücknahme-Agent kann eine gerichtliche Anordnung erhalten, die ihm den Zugang zu Ihrem Eigentum ermöglicht, um die Geräte wieder in Besitz zu nehmen. Ein solcher Befehl berechtigt ihn jedoch nicht zum Einbruch. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, ihn einzulassen, kann er sich stattdessen an die Polizei wenden und einen Haftbefehl zum Betreten Ihres Eigentums einholen - gegebenenfalls mit Gewalt.

Illegale Einreise

Wenn ein Rücknahme-Agent Ihr Eigentum illegal betritt, können Sie Schadensersatz verlangen. Diese Schäden können Schäden an Ihrem Eigentum oder Diebstahl umfassen, die dadurch entstanden sind, dass der Agent Ihr Haus offen gelassen hat. In den meisten Fällen können Sie auch Anwaltskosten und Gerichtskosten erstatten. Möglicherweise können Sie die illegale Einreise auch als Schutz gegen die Rücknahme verwenden.