Warum ist die Identifizierung des Zielmarkts für ein Unternehmen so wichtig?

Die Identifizierung eines Zielmarkts hilft Ihrem Unternehmen bei der Entwicklung effektiver Marketingkommunikationsstrategien. Ein Zielmarkt ist eine Gruppe von Personen, die ähnliche Bedürfnisse oder Merkmale teilen, denen Ihr Unternehmen dienen möchte. Diese Personen sind normalerweise die Endbenutzer, die Ihr Produkt am wahrscheinlichsten kaufen.

Bestimmen Sie Ihren Zielmarkt

Obwohl es im Vorfeld zeitaufwändig sein kann, können Sie durch die Bestimmung eines Zielmarkts Ihre Marketingbemühungen so kostengünstig wie möglich konzentrieren. Definieren Sie zunächst Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung klar und definieren Sie dann die Person oder das Unternehmen, die bzw. das das Angebot nutzen möchte. Das Verständnis der Bedürfnisse der Verbraucher ist von wesentlicher Bedeutung. Sie können häufig genau herausfinden, wie Sie die Bedürfnisse der Verbraucher durch sorgfältige Marktforschung erfüllen können, einschließlich der Durchführung einer Fokusgruppe, des Scannens von Branchenbewertungen oder der Durchführung einer Marktumfrage.

Bastelspezifische Nachrichten

Sobald Sie einen Zielmarkt identifiziert haben, können Sie Nachrichten erstellen, die speziell auf sie zugeschnitten sind. Beispielsweise kann ein Innenarchitekt seine Dienstleistungen auf ein breites Spektrum potenzieller Kunden zuschneiden und vermarkten. Die Marketingbotschaft muss so gestaltet sein, dass sie entweder den High-End-Hausbesitzer anzieht, der nach einer teuren Renovierung sucht, oder den Senioren, der verkleinern möchte, während er dennoch einige seiner wertvollen Besitztümer behält. Die Bedürfnisse sind sehr unterschiedlich, daher muss jede Marketingbotschaft so gestaltet werden, dass sie widerspiegelt, wie jeder Bedarf erfüllt wird.

Potenzial im Fokus

Unternehmen haben weder Zeit noch Ressourcen, um alle mit einer Produktnachricht zu erreichen. Durch die Identifizierung eines Zielmarkts können sich Vermarkter auf diejenigen konzentrieren, die das Produkt am wahrscheinlichsten kaufen. Durch die Beschränkung der Bevölkerung werden Forschung und Budgets auf die Kunden mit dem höchsten Gewinnpotenzial beschränkt.

Erreichen Sie die richtige Zielgruppe

Wenn Sie den Zielmarkt identifiziert haben, berücksichtigen Sie die Zielgruppe - den beabsichtigten Empfänger Ihrer Werbebotschaft. Oft ist der Käufer Ihres Produkts nicht derselbe wie der Endbenutzer, daher muss Ihre Nachricht auf die Person zugeschnitten sein, die die Einkäufe tätigt. Zum Beispiel profitiert jeder im Haushalt von Waschmitteln, aber es wird am häufigsten von Frauen gekauft, die die Lebensmittel der Familie kaufen. Aus diesem Grund richten sich Seifenwerbung traditionell an Mütter, die ihre Familie in sauberer Kleidung haben möchten.

Diese Strategie ist jedoch manchmal verzerrt. Wenn es um Spielzeug geht, sind Kinder die großen Endverbraucher, daher ist es möglicherweise effektiver, direkt an sie zu vermarkten. Obwohl es ihre Eltern sind, die das Spielzeug kaufen, haben Kinder großen Einfluss darauf, wie ihre Eltern in diesem Bereich Geld ausgeben. An Kinder vermarktete Nachrichten können sie dazu bringen, ihre Eltern zu überzeugen, in ihrem Namen Einkäufe zu tätigen.

Identifizieren Sie einen unterversorgten Markt

Unternehmen jeder Größe können effektiv konkurrieren, indem sie unterversorgte Märkte identifizieren. Anstatt zu versuchen, jeden Kunden zu erreichen, der Ihr Produkt verwenden könnte, können Sie durch die Fokussierung eines Marketingplans auf einen kleineren und möglicherweise unerreichten Teil des Gesamtmarkts eine Nische für Ihr Produkt herausarbeiten. Durch die Fokussierung der Ressourcen auf ein bestimmtes Kundensegment kann ein kleines Unternehmen möglicherweise ein kleineres Marktsegment besser bedienen als seine größeren Wettbewerber.

Kostengünstige Strategien

Sobald Sie wissen, wen Sie ansprechen, ist es viel einfacher, Entscheidungen über die Medienzuweisung zu treffen. Wenn Ihre Zielgruppe junge Frauen sind, anstatt in jeder Zeitschrift Werbeflächen zu kaufen, können Sie nur für diejenigen werben, die bei dieser Zielgruppe beliebt sind. Sie sparen Geld und erzielen eine bessere Kapitalrendite, wenn Sie einen Zielmarktplan verwenden. Medienkäufe werden effizienter, da verschwendete Zielgruppen - diejenigen, die Ihr Produkt wahrscheinlich nicht kaufen - stark reduziert werden.