Was ist eine Strategie für organisches Wachstum?

Als Unternehmen ist Erfolg wahrscheinlich Ihre höchste Priorität, was bedeutet, dass Sie die meiste Zeit darüber nachdenken, wie Sie Ihr Geschäft ausbauen werden. Niemand will jemals hören, dass sein Geschäft schrumpft. Die Frage ist daher, wie Sie dieses Wachstum vorantreiben werden.

In diesem Fall haben Sie zwei Möglichkeiten. Einerseits haben Sie organisches Wachstum. Auf der anderen Seite haben Sie anorganisches oder externes Wachstum. Das organische Wachstum basiert darauf, dass das Unternehmen seine eigenen Ressourcen wie Sichtbarkeit, Leistungsfähigkeit, Reputation, Erfahrung und Fachwissen nutzt, um zu wachsen. Bei anorganischem Wachstum geht es mehr um das kalte Bargeld des Unternehmens und darum, wie es Vermögenswerte und Verbindlichkeiten erhöht und verringert, um Wachstum zu erzielen.

Die meisten Unternehmen würden eine organische Strategie bevorzugen, da sie die Kontrolle behalten und dabei auch ihre Identität behalten können. Es ist jedoch nicht immer einfach, und die Strategien, die zu einem schnellen organischen Wachstum führen, sind oft etwas schwer fassbar. Einige Strategien haben sich jedoch als zeitgemäß erwiesen und funktionieren, egal was passiert.

Der Unterschied zwischen organischem und anorganischem Wachstum

Von besonderem Interesse ist der Fall von organischem vs. anorganischem Wachstum.

Sie bauen Ihr Geschäft organisch aus, indem Sie neue Kunden für Ihr Unternehmen gewinnen und das Geschäft mit Ihren bestehenden Kunden erweitern. Grundsätzlich nutzen Sie die Ressourcen, die Ihr Unternehmen bereits benötigt, um Ihr Unternehmen zu erweitern. Diese Ressourcen umfassen Ihre Erfahrung, Ihr Wissen, Ihre Fähigkeiten, Beziehungen usw. Organisches Wachstum ist die gesündeste Art von Wachstum, die ein Unternehmen durchmachen kann, und es spiegelt in der Regel das solide und langfristige Engagement wider, das Sie für den Aufbau Ihres Unternehmens benötigen. Es hat jedoch einen großen Nachteil: Es ist normalerweise nicht der schnellste Weg, auf dem ein Unternehmen wachsen kann.

Das externe Wachstum ist dagegen in erster Linie auf Fusionen und Übernahmen zurückzuführen. Diese Art des Wachstums hängt vom Kapital ab und wird vom Kapital angetrieben. Die extremste Form des anorganischen Wachstums ist die Übernahme, die die Größe eines Unternehmens sowie seine Einnahmen schnell vergrößert, aber möglicherweise einige der tiefen Schwächen des Unternehmens verbirgt, die sich auf lange Sicht zeigen werden.

Das organische Wachstum ist jedoch normalerweise die bevorzugte Wachstumsstrategie für ein Unternehmen, insbesondere in der Anfangsphase des Unternehmens. Als Strategie gibt es viele verschiedene Unterstrategien, die angewendet werden können, um sie so schnell und nahtlos wie möglich zu gestalten.

Führen Sie Recherchen zu den Kunden durch, auf die Sie abzielen

Es ist tatsächlich eine Überraschung, dass viele Firmen und Unternehmen nicht daran arbeiten, ein klares Bild der Art von Kunden zu entwickeln, auf die sie abzielen. Tatsächlich haben sie keine Ahnung, was ihre Entscheidungen motiviert, wenn sie versuchen, ihre Produkte und Dienstleistungen an verschiedene Kunden zu vermarkten.

Wachstumsstarke Unternehmen gehen die Extrameile. Sie führen umfangreiche Recherchen zu nahezu allem durch, einschließlich der Art von Kunden, die sie haben möchten. Sie forschen doppelt so viel wie ihre Kollegen, die nicht so schnell wachsen. Aufgrund des Forschungsaufwands werden sie um ein Vielfaches der Wachstumsrate ihrer Kollegen wachsen.

Fragen Sie den durchschnittlichen Manager im durchschnittlichen Unternehmen, wer sein Zielkunde ist, und er wird wahrscheinlich nach einer Antwort suchen. Sie haben keine Ahnung. Wenn Sie recherchieren, erfahren Sie, was Sie vorher nicht wussten. Sie erfahren auch, wo Sie Ihre Marketingbemühungen konzentrieren müssen, basierend auf der Art und den Vorlieben Ihres Zielkunden. Die Erkenntnisse, die Sie aus Ihrer Forschung gewinnen, helfen Ihnen, Fehltritte in Ihrer Marketingstrategie zu vermeiden, und Sie werden langsam beginnen, sich gegen die Konkurrenz zu behaupten.

Sobald Sie eine klare Vorstellung davon haben, wer Ihr Zielkunde ist und welche Vorlieben er hat, können Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung so entwickeln, dass sie für einen solchen Kunden einen hohen Wert haben. Sie können auch einen gut vorbereiteten Marketingplan für einen solchen Kunden entwickeln. All dies geschieht, weil Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Forschung durchzuführen.

Definieren Sie Ihre Nische

Sobald Sie Ihre Forschung in der Hand haben, können Sie klarer über die Art von Nische nachdenken, die Sie besetzen möchten. Einige mögen es etwas falsch finden, zu Beginn eines Geschäfts zu eng in Ihrem Fokus zu sein. Es gibt jedoch einige Vorteile, eine Nische früh genug zu definieren, insbesondere wenn Sie die richtige Nische finden.

Wenn Sie Ihre Nische genau definiert haben und sich darauf konzentrieren, werden Ihre Marketingkosten für den Anfang erheblich gesenkt. Ihre Konkurrenz wird ebenfalls abnehmen. In der Zwischenzeit werden alle unsere Gewinne und Marktanteile davon profitieren. Es ist nur ein einfacher Fall, dass Sie ein großer Fisch in einem kleinen Teich sind.

Die wachstumsstärksten Unternehmen da draußen konzentrieren sich messerscharf auf eine einzelne Nische. Sie wählen, was sie tun wollen, und dann machen sie es besser als jeder andere. Dabei wachsen sie schnell und lassen ihre Konkurrenten den Staub beißen.

Wenn Ihr Unternehmen alles für alle sein möchte, geben Sie am Ende des Tages für niemanden einen sehr geringen Wert. Ihre Dienstleistungen und Ihre Produkte werden generisch und Sie werden in bedeutungslose Preiskämpfe mit Ihren Konkurrenten geraten. Dies ist normalerweise der Anfang vom Ende für Ihr Unternehmen.

Differenzieren Sie sich von der Konkurrenz

Wenn Sie eine Nische haben, die Sie speziell besetzen, sind Sie bereits auf dem halben Weg, sich von anderen Unternehmen in Ihrer Branche abzuheben. Sie können es jedoch noch besser machen. Sie unterscheiden sich durch einen Vorteil oder eine Funktion, die Sie von der Konkurrenz abhebt. Wenn Sie beispielsweise Berater sind, können Sie sich auf die Beratung großer Fast-Food-Ketten konzentrieren und nicht nur auf ein Unternehmen. Das könnte Sie von der Konkurrenz abheben.

Wenn Sie ein einzigartiges Unterscheidungsmerkmal haben, das Sie von der Konkurrenz abhebt, können Sie Ihren Kunden leichter mitteilen, was Ihr Wert ist. Sie werden sich von Ihrer Konkurrenz abheben und dabei mehr Geschäft gewinnen. Dies ist etwas anderes, was wachstumsstarke Unternehmen richtig machen. Sie haben sehr klare Unterscheidungsmerkmale, die sie von den anderen unterscheiden.

Es ist nicht einfach, allgemeine Unterscheidungsmerkmale zu finden, die jedes Unternehmen anwenden kann, aber die Eigenschaften von Wahrheit, Relevanz und Beweisbarkeit sind in den meisten Branchen ziemlich hoch.

Was Sie auszeichnet, sollte auf jeden Fall etwas sein, das Ihren Kunden einen Mehrwert bietet. Wenn Sie keinen Wert anbieten, spielt das keine Rolle.

Verwenden Sie sowohl traditionelles als auch digitales Marketing

Balance ist wichtig, um ein erfolgreiches Unternehmen zu sein. Die wachstumsstärksten Unternehmen haben ausgewogene Marketingstrategien. Sie geben mehr für digitales Marketing und weniger für traditionelles Marketing aus. Digitales Marketing ist billiger als traditionelles Marketing und bleibt dennoch leistungsfähiger. Das macht es so besonders.

Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Marketingstrategien gut auf Ihr Publikum zugeschnitten sind. Dies ist einer der Orte, an denen Forschung hilft. Hier erfahren Sie, wo Sie Ihre Werbedollar konzentrieren müssen. Sie sollten Ihre Ergebnisse auch anhand vorgegebener Metriken verfolgen und behalten, was funktioniert, während Sie verwerfen, was nicht.

Organisches Wachstum muss nicht so mysteriös sein, wie es sich die Menschen vorstellen. Sie können wissenschaftlich und systematisch vorgehen, indem Sie Ihre Hausaufgaben machen, Disziplin bewahren und an Ihrer Strategie festhalten. Denken Sie immer daran, Ihre Forschung zu betreiben und mithilfe der Forschung eine leistungsstarke Strategie zu entwickeln. Die Ergebnisse könnten positiv schwanken.