Herunterladen der XP-Reparaturdiskette

Die Windows XP-Installations-CD-ROM enthält Wiederherstellungsoptionen. Beim Booten von der CD-ROM können Sie auf die Wiederherstellungskonsole zugreifen, um beschädigte Startdateien zu reparieren und die Festplatte auf Fehler zu überprüfen. Wenn Ihr Computer nicht mit einer Installations-CD-ROM geliefert wurde oder wenn Sie diese verloren haben, können Sie die bootfähigen Datenträger von Microsoft herunterladen, sofern Sie über ein Diskettenlaufwerk verfügen.

Disketten

1

Navigieren Sie zur Microsoft-Download-Site (siehe Link unter Ressourcen) und laden Sie den Diskettenersteller herunter. Stellen Sie sicher, dass Sie den Download auswählen, der Ihrer Windows XP-Version entspricht, entweder Home oder Professional.

2

Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei, um den Inhalt auf Ihren Computer zu extrahieren.

3

Doppelklicken Sie auf die extrahierte Datei, um mit der Einrichtung der Startdiskette zu beginnen. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, legen Sie die erste Diskette in Ihr Diskettenlaufwerk ein. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Erstellung der Windows XP-Startdisketten abzuschließen. Sie können dann einen Computer von den Festplatten starten und die Optionen der Wiederherstellungskonsole verwenden.