Welche Kernkompetenzen bieten einer Organisation Wettbewerbsvorteile?

Kernkompetenzen ermöglichen es kleinen Unternehmen, ihren Kunden einen Mehrwert zu bieten. Was sind jedoch Kernkompetenzen? Der Lackmustest ist, dass es für Wettbewerber schwierig ist, zu kopieren oder zu entwickeln. Die Kernkompetenz eines Technologieunternehmens könnte beispielsweise das Design von Hochgeschwindigkeitsmikroprozessoren oder effizienten Internet-Suchalgorithmen sein, die beide schwer zu replizieren sind. Unternehmen können Kernkompetenzen entwickeln, indem sie wichtige interne Stärken identifizieren und in die von ihren Kunden geschätzten Fähigkeiten investieren.

Innovation der neuesten Produkte

Innovative Unternehmen haben einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt. Eine der Kernkompetenzen von Apple war beispielsweise die Fähigkeit, innovative und "coole" Designs zu produzieren. Der iPod wurde als "coole" Möglichkeit zum Herunterladen und Hören von Musik eingeführt. Unternehmen sollten jedoch niemals aufhören zu innovieren. Kleine Unternehmen sind gegenüber größeren Wettbewerbern erfolgreich geworden, wenn sie flink und unermüdlich innovativ sind. Zum Beispiel konnte Google ein neues Computerparadigma definieren und erfolgreich sein, obwohl es mit gewaltigen Gegnern zu tun hatte.

Qualität und Zuverlässigkeit

Qualität bedeutet Zuverlässigkeit und Leistung. Japanische Autohersteller übernahmen nach und nach die Marktführerschaft, indem sie Qualität zu einer ihrer Kernkompetenzen machten. Sie setzten neue Konzepte wie Just-in-Time-Fertigung und umfassendes Qualitätsmanagement ein, um die Qualität in alle Phasen des Designs und der Fertigung einzubeziehen. Führende Marken in verschiedenen Branchen wie Haushaltsprodukte, Bekleidung und Konserven haben ihre marktführenden Positionen erlangt, weil die Verbraucher von ihnen Qualitätsprodukte erwarten und erhalten. Unternehmen mit einem guten Ruf für Qualität können höhere Preise verlangen und genießen in der Regel Kundenbindung.

Außergewöhnlicher Kundenservice

Kleine Unternehmen, die einen außergewöhnlichen Kundenservice bieten, haben einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt. Eine der Kernkompetenzen eines erfolgreichen Unternehmensberatungsunternehmens ist beispielsweise die Effizienz - die Fähigkeit, Kundenengagements pünktlich und im Rahmen des Budgets abzuschließen. Ebenso kann ein Kabelunternehmen, das nicht umgehend auf Kundendienstanrufe reagieren kann, riskieren, seine Kunden an die Konkurrenz zu verlieren, und ein Diner kann nicht überleben, wenn Kunden lange warten müssen oder wenn das Essen kalt serviert wird.

Bleiben Sie flexibel, um wettbewerbsfähig zu bleiben

Unternehmen müssen flink sein, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Für ein kleines Unternehmen könnte dies bedeuten, Marktnischen zu erkunden, die größere Wettbewerber nicht verfolgen oder mit anderen Unternehmen zusammenarbeiten, um Marktanteile zu gewinnen. Große Unternehmen benötigen auch strategische Flexibilität, da sich schnell ändernde Kundenpräferenzen und Geschäftsbedingungen selbst riesige multinationale Unternehmen überwältigen können. Unternehmen, die ihre Kernkompetenzen nutzen und gleichzeitig die komplementären Fähigkeiten externer Partner integrieren können, genießen einen strategischen Wettbewerbsvorteil.

Andere Kernkompetenzen

Weitere Kernkompetenzen, die Unternehmen Wettbewerbsvorteile verschaffen, sind die strategische Kundenorientierung und eine überlegene Internetpräsenz. Eine der Kernkompetenzen von Dell besteht beispielsweise darin, hochwertige und wartungsarme Kunden mithilfe von Datenbanktechnologien anzusprechen. Dell benötigt außerdem eine benutzerfreundliche E-Commerce-Website, die das Geschäftsmodell des Direktkunden unterstützt.