Ich kann meinen Computer nicht ausschalten und die untere Leiste ist eingefroren

Das gelegentliche Einfrieren, wie Ihr Computer denkt, ist normal, aber manchmal tritt ein vollständiges Einfrieren auf, wodurch Sie nicht einmal heruntergefahren werden können. Die Lösung dieses Problems hängt von der Diagnose der Grundursache ab, unabhängig davon, ob es sich um Hardware- oder Softwarekonflikte handelt. Der wahre Schuldige hinter dem Einfrieren könnte eines oder eine Kombination verschiedener Probleme sein.

Gefroren oder beschäftigt?

Abhängig von der Konfiguration Ihres Computers - der Menge des installierten Arbeitsspeichers, der Anzahl der ausgeführten Programme, der Leistung Ihres Prozessors usw. - kann das Einfrieren einfach auftreten, wenn der Computer versucht, das Spiel nachzuholen. Computer können nur so schnell ausgeführt werden, wie es ihre Komponentenspezifikationen zulassen, und manchmal kann sogar eine scheinbar einfache Aufgabe die Verarbeitungsleistung der Maschine belasten. Lassen Sie den Computer ein oder zwei Minuten lang sitzen, um zu sehen, ob er beschäftigt war. Ein guter Indikator, um festzustellen, ob das Programm oder das Betriebssystem eingefroren ist, ist das Drücken der Feststelltaste. Wenn das Licht erscheint, kann das Einfrieren auf ein Programm zurückzuführen sein.

Problematisches Programm

Einige Programme erfordern einen leistungsstarken Prozessor oder viel RAM, um ordnungsgemäß ausgeführt zu werden. Wenn Ihr Computer nicht über ausreichende Funktionen verfügt, kann dies zu einer spürbaren Verlangsamung oder sogar zu einem vollständigen Einfrieren führen. Das gleichzeitige Öffnen zu vieler prozessorintensiver Programme kann dazu führen, dass Ihr Computer einfriert und nicht mehr reagiert, wenn er versucht, die Anforderungen der Programme zu erfüllen. Wenn das Gerät längere Zeit eingefroren bleibt, drücken Sie gleichzeitig Strg, Alt und Entf, um den Task-Manager zu öffnen. Dies zeigt alle Programme an, die gerade ausgeführt werden und welche nicht mehr reagieren. Wählen Sie das nicht reagierende Programm aus und wählen Sie Aufgabe beenden. Dies sollte das problematische Programm schließen und es Ihnen ermöglichen, Ihren Computer wie gewohnt herunterzufahren.

Harter Neustart

Es passiert jedem irgendwann - der Computer friert vollständig ein und reagiert nicht auf Klicks mit der Maus oder der Tastatur. In diesem Fall ist Ihr einziger Rückgriff ein harter Neustart. Drücken Sie den Netzschalter an der Vorderseite des Computerturms und halten Sie ihn gedrückt, bis sich das Gerät ausschaltet. Lassen Sie es etwa 30 Sekunden lang ruhen und schalten Sie es dann ein. Beim Booten wird ein Bildschirm angezeigt, der Sie darüber informiert, dass Windows nicht ordnungsgemäß heruntergefahren wurde, und Sie werden gefragt, wie Sie fortfahren möchten. Sie können Windows entweder normal starten oder im abgesicherten Modus starten. Dieser Modus wird zur Fehlerbehebung verwendet und lädt nur die grundlegendsten Dateien und Treiber, um das Betriebssystem auszuführen. Im abgesicherten Modus können Sie nach Viren suchen und auswählen, welche Programme ausgeführt werden sollen, um festzustellen, ob eines davon die Ursache für Ihre Einfrierprobleme ist.

Fehlerbehebung

Leider kann fast alles in Ihrem Computer dazu führen, dass er einfriert. Fehlerhafte oder fehlerhafte Komponenten, ein Betriebssystemproblem und Viren sind nur einige Dinge, die den ordnungsgemäßen Betrieb Ihres Computers beeinträchtigen können. Wenn das Problem des Einfrierens sporadisch ist, kann es sich als nahezu unmöglich erweisen, die Ursache zu finden. Wenn es kurz nach der Installation eines neuen Programms oder einer neuen Hardware gestartet wurde, entfernen Sie den Neuankömmling und achten Sie auf zukünftige Einfrierprobleme. Halten Sie Windows und Ihren Virenschutz immer auf dem neuesten Stand, um Fehler zu beheben, die Probleme verursachen können. Überhitzung kann zum Einfrieren des Computers führen. Halten Sie Ihren Turm daher immer gut belüftet und reinigen Sie regelmäßig das Innere, insbesondere alle Lüftungsschlitze und Lüfter, um angesammelten Staub und Haare zu entfernen.