So erstellen Sie Kindle-Bücher aus Word-Dokumenten

Der Kindle E-Reader von Amazon.com unterstützt verschiedene E-Book-Formate, einschließlich Bild- und Dokumentformate. Unterstützte Dateiformate sind PDF, MOBI, PRC und DOC. Viele Unternehmen verwenden Microsoft Word 2010 und das Standarddateiformat ist DOCX. Neuere Kindle-Produkte unterstützen das DOCX-Format, obwohl es ab April 2012 experimentell ist. Aus diesem Grund ist es am besten, Ihre DOCX-Datei zu konvertieren, bevor Sie ein Kindle-Buch erstellen.

1

Öffnen Sie das Word-Dokument, das Sie in ein Kindle-Buch konvertieren möchten.

2

Klicken Sie auf "Datei" und wählen Sie "Speichern unter" aus dem Kontextmenü. Wählen Sie im Dropdown-Feld neben "Dateityp" die Option "Microsoft Word 97-2003-Dokument" und klicken Sie auf "Speichern". Alternativ können Sie die Datei als PDF-, RTF- oder TXT-Dokument speichern, da alle diese Formate auch auf dem Kindle unterstützt werden.

3

Schließen Sie Ihren Kindle E-Reader mit dem mit dem Gerät gelieferten USB-Kabel an Ihren PC an. Windows erkennt den Kindle automatisch als USB-Massenspeichergerät.

4

Klicken Sie im Windows-Startmenü auf "Computer" und doppelklicken Sie dann auf das Symbol für die Kindle-Festplatte. Ziehen Sie Ihr Microsoft Word-Dokument in den Ordner "Dokumente" auf Ihrem Kindle und legen Sie es dort ab. Das Dokument wird nun in der Benutzeroberfläche der Kindle-Bibliothek angezeigt.