Was ist Gleitzeit in HR-Begriffen?

Work-Life-Balance und flexible Arbeitsplatzplanung sind Konzepte, die viele Personalfachleute berücksichtigen, wenn sie nach Optionen suchen, um die Arbeitszufriedenheit, das Engagement und die Produktivität zu verbessern. Veränderungen in der Demografie der Belegschaft, wie Haushalte mit zwei Verdienern und zunehmende familiäre und persönliche Verpflichtungen, unterstreichen die Notwendigkeit von Flexibilität, stellt Cecilia Rouse, Mitglied des Wirtschaftsberaterrates des Weißen Hauses, im März 2010 im Artikel "The Economics of Workplace Flexibility" fest. "" HR interpretiert Gleitzeit auf verschiedene Arten, um den Arbeitsplatz zu verbessern und Veränderungen Rechnung zu tragen.

Überblick

HR verwendet Gleitzeit, um auf alternative oder flexible Arbeitspläne zu verweisen. Die effektive Nutzung der Gleitzeit berücksichtigt die Bedürfnisse der Mitarbeiter, indem Planungsoptionen bereitgestellt werden, ohne die Fähigkeit des Unternehmens zu beeinträchtigen, die Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Faktoren, die die Personalabteilung bei der Erstellung von Gleitzeitrichtlinien berücksichtigt, sind Planung und Logistik, Verantwortlichkeit der Mitarbeiter sowie Leistungs- und Technologielösungen. In den meisten Fällen müssen alternative Arbeitspläne vom Management genau überwacht werden, um eine einheitliche Anwendung der Gleitzeitrichtlinie des Arbeitgebers sicherzustellen. Der Personal- und Geschäftsbedarf sollte bestimmen, wie viele verschiedene Gleitzeitoptionen den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden.

Gleitarbeitszeitplan

Ein gleitender Arbeitsplan ist schwierig zu verwalten, da sich die Start- und Endzeiten der Mitarbeiter täglich ändern können. Beispielsweise haben Mitarbeiter möglicherweise die Möglichkeit, jederzeit zwischen 7 und 9 Uhr zu beginnen. Dies bedeutet, dass ein achtstündiger Arbeitstag zwischen 16 und 18 Uhr endet, wenn der Mitarbeiter eine Stunde zum Mittagessen benötigt. Mitarbeiter, die 30 Minuten zum Mittagessen benötigen, können bereits um 15:30 Uhr abreisen. Diese Option eignet sich gut für zuverlässige Mitarbeiter, bei denen es unwahrscheinlich ist, dass sie das Privileg missbrauchen, zu spät zu kommen, wenn sie müssen, oder sich frühzeitig zur Arbeit melden, damit sie vor dem Normalfall abreisen können Geschäftsrausch.

Verkürzte Arbeitswoche

Ein komprimierter Arbeitsplan ist eine weitere Variante der Gleitzeit. Dies ermöglicht es den Mitarbeitern, eine Arbeitswoche in weniger als den typischen fünf Tagen zu absolvieren. Beispielsweise sind vier 10-Stunden-Tage eine häufige Form der Gleitzeit. Anstatt eine 40-Stunden-Woche von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr zu arbeiten, können Mitarbeiter von Montag bis Donnerstag oder Dienstag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr oder eine andere Kombination von Stunden arbeiten, die einen 10-Stunden-Arbeitstag ergibt. Für viele Unternehmen ist es schwierig, eine gesamte Belegschaft nach komprimierten Zeitplänen zu verwalten, aber gestaffelte Zeitpläne können eine angemessene Abdeckung gewährleisten.

Management

Eine konsistente Verwaltung ist der Schlüssel zu einer effektiven Gleitzeitrichtlinie. HR legt Richtlinien für die alternative Planung fest und bietet Abteilungsleitern Schulungen zum Management von Teams mit unterschiedlichen Zeitplänen. Darüber hinaus misst die Personalabteilung, wie sich alternative Arbeitsplatzoptionen auf die Arbeitszufriedenheit und die Mitarbeiterbindung auswirken. Die Personalabteilung ist auch für die Aufzeichnung verantwortlich, indem sie die Arbeitspläne der Mitarbeiter genau verfolgt, um eine genaue Gehaltsabrechnung sicherzustellen, insbesondere wenn es sich um ein kleines Unternehmen handelt, in dem die Gehaltsabrechnung manuell verarbeitet wird.