Simplenote Vs. Evernote

Simplenote und Evernote fungieren beide als Notizenanwendungen für mobile und PC-Plattformen. Beide Programme dienen zwar demselben grundlegenden Zweck, sodass Sie Notizen in verschiedenen Text- und Multimedia-Formen erstellen und speichern können, unterscheiden sich jedoch in den Details. Letztendlich gibt es keine "richtige" Wahl - Sie müssen die Vor- und Nachteile jeder Anwendung berücksichtigen und eine Wahl treffen, die auf Ihren eigenen Bedürfnissen und Vorlieben basiert.

Eigenschaften

Mit Simplenote liegt der Fokus voll und ganz auf der Listenunterstützung, sodass Sie praktisch unbegrenzt viele Textnotizen aufnehmen können. Evernote erweitert dieses Konzept um Foto- und Audio-Notizen sowie Textnotizen. Im Gegensatz zu Evernote können Sie mit Simplenote Notizen oben in Listen anheften. Evernote bietet jedoch einfaches Ausschneiden von Webseiten, umfangreichere Optionen für E-Mail-Notizen und mehr Textformatierungsoptionen wie fett und kursiv geschriebene Wörter und farbige Schriftarten. Im Gegensatz dazu verwendet Simplenote für alle Textnotizen das universell lesbare, aber nicht sehr konfigurierbare Rich-Text-Format.

Versionen und Synchronisierung

Simplenote verfügt nicht über einen nativen Webclient zum Übertragen und Freigeben von Notizen, sondern wird mit dem kostenlosen und Open-Source-Client Notational Velocity für Mac-Plattformen synchronisiert. Umgekehrt verfügt Evernote über einen eigenen Webclient für PC- und Mac-Plattformen. Während die Entwickler von Simperium nur die Simplenote-App anbieten, bieten die Entwickler von Evernote Evernote Hello zum Erstellen einer Personendatenbank, Evernote Food zum Bewahren von Speiseerlebnissen, Evernote Clear zum Speichern und Verbessern der Lesbarkeit schriftlicher Online-Inhalte und Evernote Peek zum Organisieren von Studiennotizen an.

Verfügbarkeit und Preisgestaltung

Simplenote ist völlig kostenlos und in nur einer Version erhältlich, die auf Cloud-basiertem Speicher basiert. Diese kostenlose App bietet jedoch kleine Werbung als Teil ihrer Benutzeroberfläche. Evernote bietet eine eingeschränkte kostenlose Version neben Premium-Versionen, die weniger Einschränkungen beim Hochladen bieten, und zusätzliche Funktionen wie die PDF-Suche für Preise zwischen 5 und 45 US-Dollar pro Monat. Simplenote legt keine Notizlimits fest, aber nicht zahlende Evernote-Benutzer haben ein monatliches Upload-Limit von 40 MB. Beide Programme laufen auf Windows-, Mac OS X-, iOS- und Android-Plattformen. Die Entwickler der Apps bieten die Programme zur Verwendung und zum Herunterladen auf ihren jeweiligen Websites an (siehe Links in Ressourcen).

Weiterer Vergleich

Im Allgemeinen konzentriert sich Simplenote - wie der Name schon sagt - auf Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit und bietet eine Anwendung, die schnell ausgeführt wird und die Systemressourcen schont. Evernote bietet mehr Optionen, eine wohl weniger zugängliche und kompliziertere Benutzeroberfläche. Während Simplenote die Organisation von Textnotizen für den Benutzer optimiert, müssen Evernote-Benutzer ihre eigenen Multimedia-Notizen mithilfe von Tags, ordnerähnlichen Notizbüchern und der Suchfunktion organisieren.