Vier Methoden für Wettbewerbsvorteile

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um sich auf dem Markt einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, und viele Unternehmen werden sich auf einige bewährte Methoden konzentrieren, um sich im Wettbewerb zu behaupten. Diese Methoden können in vier verschiedene Kategorien eingeteilt werden, die die Grundlage für das Verständnis der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen bilden.

Trinkgeld

Die vier wichtigsten Methoden, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, sind Kostenführerschaft, Differenzierung, Verteidigungsstrategien und strategische Allianzen.

Gleiches Produkt, niedrigerer Preis

Kostenführerschaft ist der erste Wettbewerbsvorteil, den Unternehmen häufig zu erzielen versuchen. Kostenführerschaft als Vorteil entsteht, wenn ein Unternehmen das gleiche Qualitätsprodukt wie seine Wettbewerber anbieten kann, jedoch zu einem niedrigeren Preis. Um diese Strategie anwenden zu können, muss ein Unternehmen Wege finden, um Waren durch die Perfektionierung der Produktionsmethoden oder durch eine effizientere Nutzung der Ressourcen als die Wettbewerber zu geringeren Kosten herzustellen.

Andere Faktoren wie proprietäre Technologie können ebenfalls zu dieser Art von Vorteil beitragen. Kostenführerschaft kann als offensive Strategie eingestuft werden , bei der Unternehmen versuchen, Wettbewerber vom Markt zu verdrängen, indem sie konsequent Preisstrategien anwenden, um die Verbraucher zu überzeugen.

Unterschiedliche Produkte mit unterschiedlichen Attributen

Differenzierung ist eine zweite Strategie, mit der sich Unternehmen häufig von Wettbewerbern abheben. In einer Differenzierungsstrategie sind niedrige Kosten nur einer von vielen möglichen Faktoren, die ein Unternehmen von anderen abheben können. Unternehmen, die sich von anderen abheben, suchen in der Regel nach einem oder mehreren marktfähigen Attributen, die sie von ihren Mitbewerbern abheben können. Sie finden dann das Marktsegment, das diese Attribute für wichtig hält, und vermarkten sie.

Der Prozess kann auch in die andere Richtung arbeiten, wenn Unternehmen nachforschen, welche Dinge für die Verbraucher am wichtigsten sind, und dann einen Nischenmarkt für diese Produkte oder Merkmale entwickeln.

Halten Sie Ihre Positionen durch Verteidigungsstrategien

Eine andere Möglichkeit für ein Unternehmen, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, ist die Verwendung einer defensiven Strategie . Der Vorteil dieser Art von Strategie besteht darin, dass sich das Unternehmen weiter von der Konkurrenz distanzieren kann, indem es in gewissem Sinne einen Wettbewerbsvorteil beibehält, den es gewonnen hat. Daher ist diese Strategie eng mit Differenzierung und Kostenführerschaft verbunden, da sie von Unternehmen verwendet wird, um diese Vorteile zu erhalten, sobald sie erreicht sind.

Während die beiden anderen Strategien offensiver sind, wird diese Strategie zu einem tatsächlichen Vorteil, da es für sogenannte Wettbewerber immer schwieriger wird, einen echten Widerstand gegen das Geschäft zu leisten.

Ressourcen durch strategische Allianzen bündeln

Wettbewerbsvorteile können auch von Unternehmen erzielt werden, die eine strategische Allianz mit anderen Unternehmen in verwandten Branchen oder innerhalb derselben Branche anstreben . Unternehmen müssen jedoch darauf achten, die Grenze zwischen Allianzen und Absprachen nicht zu überschreiten. Absprachen treten auf, wenn Unternehmen derselben Branche zusammenarbeiten, um die Preise künstlich zu kontrollieren. Strategische Allianzen hingegen ähneln eher Joint Ventures, mit denen Unternehmen Ressourcen bündeln und sich auf Kosten anderer Wettbewerber, die nicht der Allianz angehören, engagieren.