So laden Sie den Akku einer Sony Cyber-shot-Kamera auf

Die Sony Cyber-shot-Serie von Digitalkameras im Taschenformat macht das Aufnehmen hochwertiger Geschäftsbilder zum Kinderspiel. Unabhängig davon, ob Sie ein Fotoinventar führen oder bei Ihrem nächsten Firmenpicknick einfach Fotos aufnehmen müssen, die geringe Größe und die automatisierten Einstellungen des Cyber-shot machen das Fotografieren zu einem mühelosen Unterfangen. Selbst die beste Kamera ist mit einem vollständig entladenen Akku unbrauchbar. Um also weiterhin Fotos zu machen, müssen Sie den Akku eventuell aufladen. Je nach Modell von Cyber-shot erfolgt dies in der Kamera selbst oder über ein mitgeliefertes Ladegerät.

Kamera benutzen

1

Schieben Sie das Schloss am Batteriefach der Kamera in die Position "Öffnen" und legen Sie den Akku vollständig ein, bis der Auswurfhebel einrastet. Schließen Sie die Batteriefachabdeckung. Wenn der Akku bereits installiert ist, stellen Sie sicher, dass die Kamera ausgeschaltet ist.

2

Stecken Sie das kleinere Ende des Micro-USB-Kabels in den Micro-USB-Anschluss des Sony Cyber-shot.

3

Stecken Sie das andere Ende des Micro-USB-Kabels in den USB-Anschluss des Ladegeräts. Alternativ können Sie dieses Ende auch an einen verfügbaren USB-Anschluss Ihres Computers anschließen.

4

Schwenken Sie den rotierenden Stecker aus dem Ladegerät und stecken Sie ihn in eine Steckdose. Wenn die Ladeanzeige erlischt, ist der Ladevorgang abgeschlossen.

Verwenden des Ladegeräts

1

Schalten Sie den Sony Cyber-shot aus und entfernen Sie den Akku aus dem Akkufach. Bei den meisten Modellen wird dazu die Batterieabdeckung geöffnet und der Auswurfhebel gedrückt.

2

Legen Sie den Akku in den Ladebereich des Ladegeräts ein. Stellen Sie sicher, dass die Metallkontakte an der Batterie mit den Metallzinken im Batteriefach übereinstimmen.

3

Stecken Sie das Ladegerät in eine Steckdose. Wenn die Ladeanzeige erlischt, ist der Ladevorgang abgeschlossen. Bei einigen Modellen führt eine weitere Aufladung des Akkus für etwa eine weitere Stunde zu einer längeren Akkulaufzeit. Dies ist der Unterschied zwischen "normaler" Ladung und "voller" Ladung.